Schüler verletzt: Sportzentrum-Richtfest kurzfristig abgesagt

Das für heute geplante Richtfest am neuen Sportzentrum Heide-Ost wurde kurzfristig abgesagt. Grund für die Entscheidung ist ein Unfall, der sich vormittags in der angrenzenden Friedrich-Elvers-Schule ereignete: Während des Unterrichts wurde ein Schüler von einem plötzlich herabstürzenden Fensterflügel am Kopf getroffen. Dabei zog sich der Junge so schwere Verletzungen zu, dass er zwischenzeitlich auf der Intensivstation des Heider Westküstenklinikums (WKK) behandelt werden musste.

Bürgermeister Ulf Stecher (CDU) sagte das Sportzentrum-Richtfest nach Bekanntwerden des Unglücks umgehend ab – nach kurzer Rücksprache mit den Schulleitern Friedemann Kern (Friedrich-Elvers-Schule), Matthias Claussen (Gemeinschaftsschule Heide-Ost) und Gerhard Thomas (Gymnasium Heide-Ost). „Wir haben uns gemeinsam zu diesem Schritt entschieden. Denn wir wollen und können nicht fröhlich feiern, wenn ein Schüler von nebenan nach so einem tragischen Vorfall verletzt im Krankenhaus liegt“, betonte der Verwaltungschef. Wie am Abend bekannt wurde, ist das Kind mittlerweile wieder ansprechbar und hat die Intensivstation des WKK verlassen. Stecher: „Darüber freue ich mich sehr.“

Eine Fachfirma untersuchte zur Sicherheit alle Fenster der Friedrich-Elvers-Schule. Mehrere Klassenräume wurden vorsorglich gesperrt. Die Untersuchungen zu Hergang und Ursache des Unfalls dauern noch an. 

Zurück