15. „Heider Marktfrieden“ vom 4. bis 7. Juli 2019: Brautpaar für die Dithmarscher Bauernhochzeit gesucht

Für das Heiraten in der alten Bauernrepublik Dithmarschen gab es um 1500 strenge Regeln. Die Brautwerbung und das Verlöbnis waren unverzichtbare Bestandteile der Feierlichkeiten. Eine der tragenden Säulen des 15. "Heider Marktfrieden" ist eine echte "Dithmarscher Buernhochtied" nach alten Sitten und Gebräuchen mit Brautwerbung, Hochzeitszug, feierlicher plattdeutscher Trauung sowie Musik und Tanz am 6. und 7. Juli nächsten Jahres auf dem Marktplatz in Heide. Haben Sie Interesse an dieser Traumhochzeit ?

Von den Voraussetzungen her sollten Sie grundsätzlich aus Dithmarschen stammen, plattdeutsch sprechen können, Verbindungen zur Landwirtschaft haben und für öffentliche Auftritte sowie Interviews aufgeschlossen sein. Aber keine Angst, Sie werden von Eva-Maria Wigger vom Förderverein Marktfrieden sowie von der Verwaltung hervorragend betreut. Wir bieten Ihnen freie Bewirtung für Sie und 30 weitere Gäste beim Polterabend und der Hochzeitsfeier sowie ein Wochenende in Freudenstadt im Schwarzwald im Wert von 500 Euro. Weitere private Gäste sind natürlich möglich. Die historischen Hochzeitskostüme für Braut und Bräutigam werden aus dem städtischen Fundus leihweise zur Verfügung gestellt.

Sollten Sie noch nicht standesamtlich getraut sein, übernehmen wir auch die zusätzlichen Kosten für eine Trauung im Heider Wasserturm. Nach den Erfahrungen der letzten Feste wird dieses Angebot noch durch vielfältige Sponsorenleistungen erweitert.

Stadt Heide - Medienservice -

Wir hoffen, Sie neugierig gemacht zu haben!

Fordern Sie einfach einen Bewerbungsbogen bei uns an. Weitere Informationen erteilen bei der Stadt Heide: Nina Breier, Tel.: 0481/6850-131, E-Mail: nina.breierstadt-heidede und beim Förderverein Marktfrieden: Eva-Maria Wigger, Tel.: 0481/73600.

Pressebilder

Brautpaar beim Heider Marktfrieden 2016: Katharina und Bastian Inselmann mit Sohn Paul (Foto: Schwender/Stadt Heide).
Download
Zurück