Oliver-Schmidt-Gutzat, Bürgermeister der Kreisstadt Heide

Bürgermeister Oliver Schmidt-Gutzat leitet die Verwaltung und handelt für die Stadt Heide mit rechtsverbindlicher Wirkung nach außen. Außerdem trifft Oliver Schmidt-Gutzat als Bürgermeister und oberste Dienstbehörde bzw. als Dienstvorgesetzter alle dienstrechtlichen Entscheidungen für das Personal (z.B. Einstellung, Beförderung, Entlassung).

Der Bürgermeister ist allein verantwortlich für die Geschäfte der laufenden Verwaltung und für die Erledigung der Aufgaben zur Erfüllung nach Weisung. Er organisiert die Verwaltung, hat im Zusammenwirken mit den Ausschüssen, insbesondere mit dem Hauptausschuss, die Beschlüsse der Ratsversammlung vorzubereiten und diese später alleinverantwortlich auszuführen. Der Bürgermeister hat die Entscheidungen zu treffen, die ihm von der Ratsversammlung übertragen worden sind, zudem repräsentiert Oliver Schmidt-Gutzat  gemeinsam mit Bürgervorsteher Michael Stumm die Stadt Heide bei öffentlichen Anlässen. 

Oliver Schmidt-Gutzat wurde von den Heiderinnen und Heidern am 30. September 2018 mit 57,27 Prozent der Stimmen direkt - für acht Jahre - gewählt. Seine erste Amtszeit endet am 30. November 2026.

Die Ratsversammlung hat ehrenamtliche Stellvertreterinnen / Stellvertreter des Bürgermeisters gewählt: Erster Stadtrat ist Herr Marc-F. Trester (CDU) und Stadtrat ist Herr Manfred Will (SPD). 

Sollte der Bürgermeister verhindert sein, übernehmen sie an seiner Stelle seine Aufgaben.

Oliver Schmidt-Gutzat

Stadtverwaltung Heide

Postelweg 1

25746 Heide

Telefon: 0481 6850900

Fax: 0481 6850990

E-Mail: oliver.schmidt-gutzat@stadt-heide.de

Lebenslauf

Bürgermeister Oliver Schmidt-Gutzat wurde am 13. Mai 1969 in Preetz/Holst. geboren und hat einen Sohn.

August 1975 bis Juli 1979

  • Besuch der Friedrich-Ebert-Schule in Preetz

August 1979 bis Juni 1988

  • Besuch des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Preetz; Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife

März 1989 bis September 1990

  • Zivildienst bei den Diakonischen Heimen in Lübeck

Oktober 1990 bis September 1991

  • verschiedene Gelegenheitsjobs

Oktober 1991 bis Dezember 1997

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Hamburg und Straßburg (Frankreich); Erwerb des Ersten Juristischen Staatsexamens

Mai 1998 bis Juni 2000

  • Rechtsreferendariat in Saarbrücken; Erwerb des Zweiten Juristischen Staatsexamens

Oktober 1998 bis September 1999

  • Juristisches Aufbaustudium am Europa-Institut der Universität des Saarlandes; Erwerb des Zertifikats über Europäische Studien

September 2000 bis März 2002 sowie September 2002 bis Dezember 2010

  • Tätigkeit für die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in verschiedenen Ländern des ehemaligen Jugoslawiens (Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro und Kosovo) in den Bereichen Demokratisierung, Aufbau und Reform von kommunalen Verwaltungen, Menschenrechte und Minderheitenschutz, u.a. als Leiter eines Feldbüros und als Leiter einer Abteilung mit 45 Mitarbeitern

Januar 2011 bis Februar 2012

  • Tätigkeit im Kosovo, u.a. für das Christian-Schwarz-SchillingProjekt (CSSP); Berlin Zentrum für Integrative Mediation

März 2012 bis Dezember 2015

  • Tätigkeit bei der Polizei-Mission der Europäischen Union (EUPOL) in Afghanistan als Analyst und Berichterstatter, als Koordinator für Rechtsstaatlichkeit und als Leiter der Abteilung für Strategische Planung und Analyse

Januar bis Dezember 2015

  • Chef des Stabes bei EUPOL Afghanistan

August 2016 bis September 2018

  • Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Eutin

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Februar 2017 bis September 2018

  • Beisitzer im Kreisvorstand der SPD Ostholstein

April 2017 bis November 2018 

  • stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Eutin

Mitgliedschaften

  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
  • CSSP - Berlin Zentrum für Integrative Mediation
  • EVER e.V. (Ehemaligen-Vereinigung des Europa-Instituts Rechtswissenschaft der Universität des Saarlandes)
  • Östereggen-Hohnbeer
  • Südereggen-Hohnbeer
  • Nordereggen-Hohnbeer
  • Bürgerverein für Heide und Umgebung von 1846 e.V.
Zurück