Das Bürgerhaus

1990 wurde das ehemalige Feuerwehrgerätehaus zum Bürgerhaus umgebaut. Neben dem im Kellergeschoss untergebrachten Stadtarchiv bietet das Gebäude drei Räume unterschiedlicher Größe. Diese werden sowohl von den städtischen Gremien als auch für gemeinnützige, kulturelle, jugend- oder altenpflegerische, staatsbürgerliche, sportliche, kommunale, heimat- und naturkundliche Zwecke zur Verfügung gestellt.  

Über einen barrierefreien Eingang betritt man das Bür­­gerhaus und befindet sich in einem geräumigen Foyer, an das sich eine Garderobe anschließt. Angrenzend befindet sich der "Große Saal" mit Platz für fast 100 Personen. 

Im Obergeschoss befinden sich ein Besprechungsraum mit 12 Sitzplätzen an Tischen und der "Kleine Saal" mit 30 Sitzplätzen. 

Für nähere Informationen können Sie den In­formationsflyer herunterladen. Dort finden Sie auch einen Antrag zur Nutzung der Räumlichkeiten. Bitte füllen Sie den Word-Vordruck aus und senden Sie uns diesen dann per Post oder E-Mail.

Gerne beantwortet Ihnen Frau Holtorf noch offenen Fragen unter der Telefonnummer 0481-6850 676.

Zurück