Surrogat im B-Plan 9, 2. Änderung der Stadt Heide

Am 14.11.2019 hat der Bauausschuss der Stadt Heide beschlossen den Bebauungsplan 9, 2. Änderung der Stadt Heide aufzustellen. Dieser Aufstellungsbeschluss ist öffentlich bekannt zu machen. Der Bebauungsplan Nr. 9, 2 Änderung der Stadt Heide wird als Bebauungsplan der Innenentwicklung gemäß § 13 a Baugesetzbuch (BauGB) im beschleunigten Verfahren aufgestellt. Eine Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB wird nicht durchgeführt. Es handelt sich um das Gebiet südlich der Blumenstraße, östlich der Bebauung am Rudolf-Harbig-Weg und nördlich der Bebauung Jahnstraße. Der Aufstellungsbeschluss, der Geltungsbereich, die Verkehrstechnische Stellungnahme und der Bogen zur Informationspflicht bei der Erhebung von Daten liegen vom 24.09.2020 bis 07.10.2020 im Heider Rathaus, Postelweg 1, 25746 Heide, 7. OG, vor Zimmer 709, öffentlich aus.

Zu folgenden Zeiten ist die Einsichtnahme möglich:

Montag bis Freitag: 8 Uhr bis 12 Uhr und Montag und Donnerstag: 14 Uhr bis 16 Uhr. Aufgrund der aktuellen Lage ist die Einsichtnahme nur mit vorheriger Vereinbarung (Frau Bitzinger 0481/6852-623, oder per Mail an aglaja.bitzingerstadt-heidede) möglich.

Folgende Unterlagen liegen aus:

Während der Auslegungsfrist können alle  an der Planung Interessierten die Planunterlagen einsehen und ihre Stellungnahme hierzu schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgeben. Stellungnahmen können auch per Mail an postofficestadt-heidede, olivera.classenstadt-heidede oder jeannine.gringmuth-dallmerstadt-heidede gesendet werden.

 

Zurück