Sanierungsmaßnahme "Bahnhofsumfeld"

Im Rahmen der städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Bahnhofsumfeld“ beabsichtigt die Stadt Heide durch bauliche Maßnahmen verschiedene Bereiche im Bahnhofsumfeld aufzuwerten und attraktiver zu gestalten. Übergeordnetes Ziel ist es, die Verbindung zwischen der Innenstadt und dem Bahnhof zu verbessern, um sowohl eine gestalterische als auch funktionelle Neugestaltung und Aufwertung zu erreichen. Die vorgesehene Umgestaltung betrifft insbesondere den Bereich Wulf-Isebrand-Platz sowie die Güterstraße und das direkte Bahnhofsumfeld. Die Maßnahmen umfassen unter anderem die Neugestaltung der Verkehrswege für alle Verkehrsteilnehmer, die Erhöhung der Aufenthaltsqualität und den Neubau von Gebäuden mit unterschiedlichen Nutzungen. Die Rahmenplanfortschreibung beinhaltet außerdem die Verlagerung des Zentralen-Omnibus-Bahnhofs (ZOB) an die bereits bestehende Verknüpfungsanlage, die dafür angepasst werden soll. In Abstimmung mit den örtlichen Verkehrsbetrieben wird das Ziel verfolgt, die Verbindung der Verkehrsträger Bus und Bahn zu ermöglichen, die aktuell durch den abgelegenen Standort des ZOB noch nicht vollständig gegeben ist.

Aufgrund von Änderungen der städtebaulichen Zielsetzungen muss der gültige  Rahmenplan, der unter anderem als Grundlage für die Bereitstellung von Fördermitteln dient, fortgeschrieben werden. Die entsprechenden Unterlagen und (Teil-) Pläne finden Sie hier:

Als Anwohner/in des betroffenen Umgebungsbereiches bzw. betroffene/r Grundstückseigentümer/in, sowie an der Planung Interessierte/r haben Sie außerdem Gelegenheit, die Unterlagen nach Terminvereinbarung auch im Rathaus der Stadt Heide einzusehen, Erläuterungen zu erhalten  sowie Anregungen oder Bedenken vorzutragen. Hierzu können Sie sich bis zum 31. August 2020 bei den angegebenen Kontaktpersonen melden. 

Für eventuelle Rücksprachen wenden Sie sich bitte an:

BIG Städtebau GmbH (Sanierungsträgerin der Stadt Heide)

Frau Sigrid Nieswandt

Telefon: 0431/5468-420

E-Mail: sigrid.nieswandt@dsk-big.de

Stadt Heide

Frau Annette Botters

Telefon: 0481/6850-620

E-Mail: annette.botters@stadt-heide.de

 

Zurück