Veranstaltungen auf der Museumsinsel

21.10.2018 - "Ach, wenn man's mit ihm hätte aushalten können!"

Vortrag von Dr. Hargen Thomsen

Präsentiert von der Museumsinsel Lüttenheid in Kooperation mit der Klaus-Groth-Gesellschaft.

Der Vortrag von Dr. Hargen Thomsen wird die Freundschaft und Zusammenarbeit des Dichters Klaus Groth und des Kieler Professors Karl Müllenhoff. Im Mittelpunkt soll der Frage nachgegangen werden, wer Müllenhoff eigentlich war, aber auch, wie es zu dem Bruch zwischen ihm und Groth kam. Und zu guter Letzt: Was lernen wir daraus eigentlich über Groths Persönlichkeit?

Beginn: 11.30 Uhr

28.10.2018 - Esmé Quartett

Museumskonzert der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V.

Im Oktober begrüßen wir das Streichquartett Esmé Quartett auf der Museumsinsel. Die vier koreanischen Musikerinnen sind in ihrer rein weiblichen Formation seit 2016 auf den unterschiedlichsten Bühnen unterwegs. Das Quartett ist mehrfach preisgekrönt und möchte die Besucher mit Meisterwerken von Haydn, Debussy und Beethoven begeistern.

Beginn: 17.00 Uhr

24.04. - 31.10.2018 - Heimweh nach Lüttenheid

Die Freundschaft von Johannes Brahms und Klaus Groth

Heimat und Freundschaft sind eng miteinander verbunden. Die Freundschaft zwischen dem Komponisten Johannes Brahms und dem niederdeutschen Dichter Klaus Groth zeigt das auf ganz subtile Weise. In einer gemeinsamen Ausstellung der Museumsinsel und des Brahmshauses wird diese Beziehung der beiden Künstler näher beleuchtet. Auf Lüttenheid kommen der phantastische Sehnsuchtsort von Brahms und das nostalgisch betrachtete Herkunftsparadies von Groth in Einklang.

                                               

Die Ausstellung wird von einem Audioguide begleitet, den man in beiden Museen ausleihen oder sich vorab herunterladen kann.

 


 

 

15.11.2018 - Rumpelstilzchen

Puppenspiel nach den Brüdern Grimm - ab 3 Jahren

"Ach wie gut, dass niemand weiß..." Der Märchenklassiker für die ganze Familie kommt nach Heide. Der Müller möchte seine Tochter gerne mit dem König verheiraten und behauptet daher, dass sie Stroh zu Gold spinnen kann. Der König möchte sich natürlich von dem Talent der Müllerstochter überzeugen und sperrt sie über Nacht in eine Kammer voll Stroh ein. Da taucht in ihrer Verzweiflung, da sie das Stroh nicht zu Gold spinnen kann, ein rätselhaftes Männlein auf. Es möchte ihr helfen, doch der Preis ist hoch: Entweder die Müllerstochter findet seinen Namen heraus oder ihr erstes Kind wird ihm gehören...

Das Puppenspiel des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters erzählt die zeitlos zauberhafte und spannende Geschichte originell und neu.

Beginn: 15.00 Uhr

24.11.2018 - frontFRAUENfront

"Brot und Rosen"

In der musikalischen Revue werden kurzweilig Themen rund um die Gleichberechtigung präsentiert. Es geht um die Entwicklung der Rechte der Frauen während der letzten drei Jahrhunderte. Mit ausdrucksvollen Songs und erhellenden Texten will diefrontFRAUENfront unterhalten und informieren. Es geht um Mütter und Töchter, aber auch um Männer und Söhne. Sie erzählen von Frauenrechtlerinnen, aber auch von deren Gegnern. Sie erzählen vom Kampf der Frauen um das Recht auf Bildung, um gleichen Lohn, um gleiche Rechte in der Ehe und um Selbstbestimmung bezüglich des eigenen Körpers.

Beginn: 19.00 Uhr

Eintritt: 12,00 €

02.12.2018 - TRI TRA TRULLALA - Kasperl Melchior Balthasar

Ein derb-lustiges Krippenspiel ab 6 Jahren

Ohjemine! Jetzt haben Schwester Theodora und Schwester Elisabet aus Versehen den Koffer mit den Kasperpuppen mitgenommen! Und die vielen schönen Krippenfiguren, mit denen die frommen Nonnen heute die Weihnachtsgeschichte vorspielen wollten, sind im Kloster geblieben. Was nun? Wie sollen sie die Geschichte von Jesu Geburt jetzt darstellen?

Ein kleines Wunder weist den Klosterfrauen den Weg: Im Kasperkoffer leuchtet ein Weihnachtsstern! Also auf nach Bethlehem mit Prinzessin, Räuber, Polizist, Teufel, Zauberer, Hexe, Krokodil und Kasper!

Derb, lustig und spannend geht es plötzlich in der heiligen Familie zu. Maria ist eine verwöhnte Prinzessin, Josef ein böser Räuber und der Esel ein gefährliches Krokodil.

Beginn: 16.30 Uhr

Eintritt: 5,00 € (Kinder), 9,00 € (Erw.)

10.02.2018 - Trio Adorno

Museumskonzert der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V.

Das Trio Adorno sind im Jahr 2019 bereits zum zweiten Mal auf der Museumsinsel zu Gast. Sie haben sich im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend musiziert" gegründet und seitdem mehrere Preise erhalten, wie zum Beispiel bei dem Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb. Das aufstrebende Klaviertrio spielt die "Opera magna" der Trio-Literatur von Beethoven ("Erzherzog-Trio") und Mendelssohn (c-moll op. 66).

Beginn: 17.00 Uhr

28.02.2018 - Die drei Räuber

Puppenspiel nach Tomi Ungerer - ab 3 Jahren

Es waren einmal drei grimmige Räuber mit weiten schwarzen Mänteln und hohen schwarzen Hüten. Die waren schreckliche Kerle. Wo sie auftauchten, ergriffen Männer, Frauen und Tiere die Flucht. Die drei Räuber raubten Dörfer und Kutschen aus und brachten die Beute in ihre Höhle hoch oben in den Bergen.

Doch eines Tages treffen sie auf das kleine Waisenmädchen Tiffany, das überhaupt keine Angst vor ihnen hat. Als Tiffany die Schätze der drei Räuber findet, fragt sie frech, was die drei Räuber mit all den Kisten voll Gold, Perlen, Ringen und Edelsteinen Gutes tun wollen. Da fangen die drei Räuber an zu überlegen und haben schon bald eine Idee...

Die drei Räuber ist das wohl berühmteste Kinderbuch von Tomi Ungerer. 1963 erstmals erschienen, ist es mittlerweile weltweit ein Bilderbuchklassiker.

Beginn: 15.00 Uhr

Zurück