Veranstaltungen auf der Museumsinsel

02.06.2018 - 9. Dithmarscher Theaternacht

Mittendrin statt nur dabei!

An diesem Abend wird die Museumsinsel Lüttenheid erneut zur Bühne. Bis Mitternacht bieten die verschiedenen Ensembles Szenen, Texte, Theater und Musik zum Nachdenken, zum Lachen und zur Unterhaltung. Mit dabei sind das Schleswig-Holsteinische Landestheater, die meldorfer theatergruppe sowie das vhs theater heide. In dem einmaligen Ambiente des Museums ist das Publikum eingeladen, den Aufführungen nicht nur zuzuschauen, sondern mitten im Geschehen dabei zu sein - auf Tuchfühlung mit der Theaterkunst und den Theaterkünstlern.

Die Theatergruppen beleben mit einem vielfältigen Programm den Abend, wobei die Stücke im Laufe des Abends wiederholt werden, sodass der Besucher ganz nach seinem Geschmack auswählen oder einzelne Programmpunkte mehrfach ansehen kann. Lieder, Szenen, humoristische Kostbarkeiten, Texte, Lesungen - all dies wird das diesjährige Programm präsentieren.

Für das leibliche Wohl sorgen eine reiche Getränkeauswahl und ein Essensstand im Innenhof.

Wann: 19.00 Uhr

Vorverkauf: Museumsinsel Lüttenheid, Touristinfo Heide, Reisebüro Biehl

15.06.2018 - Meldorfer Theatergruppe "Männer lieben anders"

Bertolt Brecht und seine Frauen

"Er ist so treu, der Herr Brecht, leider zu vielen", sagte einst Helene Weigel. Eine Aussage, die auch die ungewöhnliche Partnerschaft zwischen der Schauspielerin und dem Schriftsteller betrifft. In der Biografie "Männer lieben anders" von Carola Stern wird diese näher beleuchtet und dient der meldorfer theatergruppe als Grundlage für ihr Programm.

Wann: 19.00 Uhr, Eintritt: 10,00 €

Kartenvorverkauf auf der Museumsinsel

24.04. - 31.10.2018 - Heimweh nach Lüttenheid

Die Freundschaft von Johannes Brahms und Klaus Groth

Heimat und Freundschaft sind eng miteinander verbunden. Die Freundschaft zwischen dem Komponisten Johannes Brahms und dem niederdeutschen Dichter Klaus Groth zeigt das auf ganz subtile Weise. In einer gemeinsamen Ausstellung der Museumsinsel und des Brahmshauses wird diese Beziehung der beiden Künstler näher beleuchtet. Auf Lüttenheid kommen der phantastische Sehnsuchtsort von Brahms und das nostalgisch betrachtete Herkunftsparadies von Groth in Einklang.

                                               

Die Ausstellung wird von einem Audioguide begleitet, den man in beiden Museen ausleihen oder sich vorab herunterladen kann.

 


 

 

Zurück