Veranstaltungen auf der Museumsinsel

Forscher des Alltags

An jedem ersten Donnerstag im Monat

Was steckt eigentlich in den Geräten, die wir täglich nutzen? Und wie funktionieren sie im Inneren, wovon wir nichts sehen? Mit Schraubenzieher und Zange machen wir eine Reise zum Mittelpunkt der Maschine. Wir entdecken, was da alles für Motoren, Zahnrädern und Schaltungen hervorkommt - und wie viele Materialien verbaut wurden. Im Museum vergleichen wir die heutige Technik mit den Vorläufern des jeweiligen Gegenstandes unserer Forschung.

Neben dem Aspekt der technischen Zusammenhänge geht es auch um die Frage, nach Reparaturmöglichkeiten und der Nachhaltigkeit. Allerwichtigste Voraussetzung ist: Freude am Entdecken!

Unter Leitung des Puppenspielers Arne Bustorff.

Eintritt: kostenfrei

28.02.2019 - Die drei Räuber

Puppenspiel nach Tomi Ungerer - ab 3 Jahren

Es waren einmal drei grimmige Räuber mit weiten schwarzen Mänteln und hohen schwarzen Hüten. Die waren schreckliche Kerle. Wo sie auftauchten, ergriffen Männer, Frauen und Tiere die Flucht. Die drei Räuber raubten Dörfer und Kutschen aus und brachten die Beute in ihre Höhle hoch oben in den Bergen.

Doch eines Tages treffen sie auf das kleine Waisenmädchen Tiffany, das überhaupt keine Angst vor ihnen hat. Als Tiffany die Schätze der drei Räuber findet, fragt sie frech, was die drei Räuber mit all den Kisten voll Gold, Perlen, Ringen und Edelsteinen Gutes tun wollen. Da fangen die drei Räuber an zu überlegen und haben schon bald eine Idee...

Die drei Räuber ist das wohl berühmteste Kinderbuch von Tomi Ungerer. 1963 erstmals erschienen, ist es mittlerweile weltweit ein Bilderbuchklassiker.

Beginn: 15.00 Uhr

Eintritt: 4,00 € (Kinder), 5,00 € (Erwachsene)

16.03.2019 - Groth-Reuter-Abend

De Ehrengäst

"De Ehrengäst" sind in diesem Jahr Klaus Groth und Fritz Reuter. Mit Beginn des Klaus-Groth-Jahres aus Anlass seines 200. Geburtstages, lassen wir den plattdeutschen Feingeist aus Heide und den lebenslustigen Volksschriftsteller Fritz Reuter zusammentreffen. Beide haben über Jahrzehnte ein Fernduell geführt. Erst in dem Hörspiel „De Ehrengäst" hat sie Holger Janssen zusammengebracht. Heraus gekommen ist ein unterhaltsamer und lehrreicher Schlagabtausch der beiden Erfinder der neuen Plattdeutschen Literatur. Werner Hoffmann-Limburg und Andreas Auer präsentierten das von Manfred Brümmer für die szenische Lesung bearbeitete Stück. Regie führt der Direktor der Niederdeutschen Bühne Flensburg und der Fritz-Reuter-Bühne am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin Rolf Petersen. Musikalisch umrahmt wird der Abend von dem ausgewiesenen Groth Interpreten Christoph Scheffler. Durchden Abend führt Werner Junge vom NDR. Der Abend in Heide wird vom NDR 1 Welle Nord aufgezeichnet und in Ausschnitte aus Anlass des Groth-Jahres ausgestrahlt.

Beginn: 19.00 Uhr

Eintritt: 12,00 €

03.05.2019 - Kinderkonzert: Peter und der Wolf

Duo Niklas & Nils Liepe und Maxine Troglauer

Die schöne Geschichte von Peter und dem Wolf wird für Kinder ab 6 Jahren in einer Kammer-Version nach Heide kommen. Musikalisch können sich die Kinder in die spannende Geschichte vom mutigen Peter und seiner Begegnung mit dem Wolf träumen. Mit Klavier, Geige und Posaune werden die jungen Zuhörer an klassische Musik herangeführt. Ein begeisterndes Stück nicht nur für Kinder, sondern auch für ihre mitfiebernden Eltern und Verwandten.

In Zusammenarbeit mit der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V.

Beginn: 16.00 Uhr

Eintritt: 5,00 € (Kinder), 7,00 € (Erwachsene)

 

 

19.05.2019 - Internationaler Museumstag

"Museen - Zukunft lebendiger Tradition"

Der Internationale Museumstag wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen und findet im Jahr 2019 bereits zum 42. Mal statt. Ziel des Aktionstages ist es, auf die thematische Vilefalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit aufmerksam zu machen. Mit ihrem breiten Spektrum, dem vielfältigen Angebot und innovativen Ideen leisten die Museen einen großen Beitrag zu unserem kulturellen und gesellschaftlichen Leben. Als Besucherinnen und Besucher, sind Sie herzlich eingeladen, die in den Museen bewahrten Schätze zu entdecken und sich von dem leidenschaftlichen Engagement der Museumsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter begeistern zu lassen.

Der Eintritt in die Museumshäuser ist kostenfrei.

 

 

19.05.2019 - Gezeichnete Gedichte

 

Die Gruppe "Pure Fruit" präsentiert ihre Comics nach Gedichten von Klaus Groth.

Rezitator: Bernd Rachuth

Beginn: 11.30 Uhr

Eintritt: kostenfrei

19.05.2019 - Brahms & Groth: Eine norddeutsche Künstlerfreundschaft

Konzert und Lesung mit Michael Smallwood, Annette von Hehn und Thomas Hoppe

Anlässlich des 200. Geburtstages des niederdeutschen Dichters Klaus Groth feiern wir auf der Museumsinsel zusammen  mit der Brahms-Gesellschaft eine literarische Soiree mit Liedern des bekannten Komponisten Johannes Brahms zu den Gedichten von Groth. Die beiden verbindet eine langjährige Freundschaft, deren großer Verknüpfungsort ihr Sehnsuchtsort Lüttenheid war.

Die Geigerin Annette von Hehn, der Tenor Michael Smallwood und der Pianist und Rezitator Thomas Hoppe entwerfen eine eindrückliche Collage von dieser ungewöhnlichen künstlerisch-menschlichen Freundschaft.

Eintritt: 17,00 €

 

 

06.10. - 07.11. - 100 Jahre Frauenwahlrecht

Ausstellung der Frauengeschichtswerkstatt der Volkshochschule Heide

Die Ausstellung zeigt das Ergebnis, das die Kursteilnehmerinnen des Projektes der Frauengeschichtswerkstatt gemeinsam zu dem Thema "100 Jahre Frauenwahlrecht" erarbeitet haben. Seit 2013 besteht die Frauengeschichtswerkstatt und präsentiert regelmäßig Ausstellungen und Veröffentlichungen.

Ein Projekt der VHS in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Heide.

10.11.2019 - Klaus-Groth-Preis

Lyrik op Platt

Zum 7. Mal wird in diesem Jahr der Klaus-Groth-Preis ausgeschrieben. Getragen wird dieser von der Stadt Heide, der Sparkasse Westholstein und der Klaus-Groth-Gesellschaft.

15.11. - Plattdeutscher Krink

Zurück