Museumsinsel Lüttenheid

Seit 2004 zeigt die Museumsinsel Lüttenheid die enge Verknüpfung von Wohn- und Arbeitswelt im gleichnamigen Stadtviertel. Südlich des Heider Marktplatzes bilden die Gebäude bestehend aus dem Klaus-Groth-Museum und dem Heider Heimatmuseum das Herzstück von „Klein-Heide“, dem Handwerker- und Kleinbürgerviertel der Stadt.

 

In dem grundsanierten Geburtshaus des niederdeutschen Dichters Klaus Groth lässt sich sein Leben und Wirken unter den Bedingungen des 19. Jahrhunderts nachverfolgen. In den Häusern des Heider Heimatmuseums kann der Besucher in die Entstehungsgeschichte Heides, die durch eine vielfältige Sammlung dargestellt wird, eintauchen. Die Museumsinsel zeigt ein abwechslungsreiches Kulturprogramm, das neben den Dauerausstellungen durch wechselnde Sonderausstellungen und Veranstaltungen abgerundet wird.

Museumsinsel
Lüttenheid 40
25746 Heide

Telefon     0481 63742

Fax           0481 68507430
E-Mail       museumsinselstadt-heidede

Internet   facebook.com/MuseumsinselLuettenheid/

360-Grad-Einblick    https://www.youtube.com/watch?v=1oXpFHXWwW4

Folgen Sie uns außerdem auf Instagram unter museumsinsel_luettenheid.

Die Heider Museumsinsel im Altstadtquartier Lüttenheid

Aus einfachen VerhältnissenModerne DarstellungAufsteigerAudiovisuellMultimediale AusstellungLebendige GeschichteHeider Ikone"Shooting-Star"...Schuhmacher und WagenbauerStadtgeschichteHistorischer Schatz:HandwerkWohnkultur mit GeschichteErinnerungen...WohnkulturAlte SchmiedeAusgezeichnete Stadtgeschichte!

Weitere Fotos der Stadt Heide finden Sie direkt bei Flickr.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Mo: geschlossen

Di - Do: 11.30 bis 17.00 Uhr

Fr: 11:30 bis 14 Uhr

Sa: 14.00 bis 17.00 Uhr

So: 11.30 bis 17.00 Uhr

Das Museum geht vom 20.12. bis 06.01. in die Weihnachtsferien. Am Dienstag, den 07.01. sind wir wieder für Sie da.

Für Gruppen Termine nach Absprache, auch außerhalb der Öffnungszeiten.

 

 

 

 

 

Eintrittspreise

Erwachsene: 2,50 €

Familienkarte: 4,50 €

Schüler/Studenten: 1,00 €

Kinder unter 6 Jahren: frei

Führungen nach Vereinbarung

Gruppen (ab 10 Pers.): 30 € + 1,50 € p. P.

Schulklassen: 20 € + 0,50 € p. P.

Verbundkarte mit dem Brahmshaus: 3,50 €

Besucherinformationen

Was darf ich nicht mit in die Ausstellung nehmen?

Bitte lassen Sie sperrige Gegenstände an der Kasse, bzw. Regenschirme im vorgesehenen Schirmständer. Gehhilfen sind selbstverständlich erlaubt. 

 

Ist die Museumsinsel barrierefrei?

Die Gebäude der Museumsinsel sind entweder ebenerdig oder durch eine Rampe erreichbar. Ein Rollstuhllift im Schmiedegebäude ermöglicht den Zugang in die obere Etage.

 

Dürfen Tiere mit in die Ausstellung genommen werden?

Tiere dürfen nicht mit in die Ausstellungsräume. Allein Assistenzhunde sind erlaubt.

 

Darf ich im Museum fotografieren und filmen?

Das Fotografieren und Filmen ist in den Ausstellungsräumen für den privaten Gebrauch erlaubt, jedoch ohne Blitzlicht, Lampen, Stativ oder Selfie-Sticks.

Respektieren Sie auch das „Recht am Bild der eigenen Person“ anderer Museumsbesucher und der Museumsmitarbeiter, insbesondere, wenn Sie die Bilder im Internet hochladen. In bestimmten Fällen (z. B. Personen- und Objektschutz) kann auch das Fotografieren und Filmen für private Zwecke untersagt werden. Im Zweifelsfall entscheidet das Aufsichtspersonal.

Die Nutzung zu gewerblichen oder publizistischen Zwecken etc. bedarf ohne Ausnahme der vorherigen Einwilligung der Museumsleitung. Dies gilt auch für das Hochladen von Bildmaterial in kommerzielle Datenbanken wie GettyImages, etc. Geplante Filmprojekte oder andere größere Projekte bedürfen ebenfalls der vorherigen Genehmigung.

 

Darf ich im Gebäude rauchen?

Nein, es besteht ein generelles Rauchverbot in den Museumsgebäuden. Aschenbecher befinden sich auf dem Hof.

 

Darf ich im Museum Speisen und Getränke verzehren?

In den Ausstellungsräumen ist dies nicht erlaubt. Auf dem Hofgelände ist der Verzehr von Speisen und Getränken jedoch gestattet.

Download Flyer

Zurück