Volkshochschule unter neuer Leitung

Führungswechsel in der Volkshochschule (VHS) Heide: Seit Anfang des Monats wird die beliebte Bildungseinrichtung von Miriam Otto geleitet. Die 30-Jährige folgt auf Katharina Hammann, die sich neuen beruflichen Herausforderungen widmet. "Heide ist eine tolle Stadt mit viel Potenzial", sagt Miriam Otto. "Umso mehr freue ich mich auf die Aufgabe – und darauf, Land und Leute kennenzulernen."

Die gebürtige Baden-Württembergerin bringt reichlich In- und Auslandserfahrung mit. So arbeitete sie nach dem Studium der Politik, Sozial- und Medienwissenschaften unter anderem in der Türkei, in Nepal und in Costa Rica. Zuletzt war sie beim schleswig-holsteinischen Landesverband der Arbeiterwohlfahrt als Referentin für Sozialpolitik tätig. Mit dem Wechsel nach Dithmarschen erfüllt sie sich nun einen lang gehegten Berufswunsch. "Und ich merke schon jetzt, dass ich mit dieser Entscheidung richtig liege." Volkshochschule sei ihr Ding. "Schon als Jugendliche habe ich mich sehr dafür interessiert und viele Kurse besucht."

Die VHS Heide ist strukturell und inhaltlich sehr gut aufgestellt, findet die neue Einrichtungsleiterin. Bürgermeister Oliver Schmidt-Gutzat sieht das genauso. "Wir sind uns sicher, dass Frau Otto und das gesamte Team die gute Arbeit der vergangenen Jahre fortsetzen."

Zurück