Straßenumfrage zur Verbesserung der Innenstadt

Begleitet durch das Planungs- und Gutachterbüro Stadt + Handel erarbeitet der Wirtschafts- und Gewerbeverein Heide e.V. gemeinsam mit der Stadt Heide, den Interessengemeinschaften der Süderstraße, der Friedrichstraße und des Schuhmacherorts, der Industrie- und Handelskammer Flensburg und der Heide Stadtmarketing GmbH sowie in Kooperation mit der Entwicklungsagentur Region Heide die Konzeptionierung und Erstellung eines Maßnahmenplans zur weiteren Entwicklung und Stärkung der Heider Innenstadt. Die bestehenden Strukturen der Heider Innenstadt sollen weiterentwickelt werden, um auch zukünftig ein attraktives Innenstadtzentrum zu erhalten. Hierbei werden sowohl Aspekte des Einzelhandels, der Gastronomie, der Dienstleister sowie des Städtebaus beachtet.

Um den Einzugsbereich der Innenstadt zu bestimmen, eine qualitative Bewertung einzelner Aspekte aufzunehmen und die Stärken und Schwächen der Innenstadt zu identifizieren, führt das Büro Stadt + Handel im Zeitraum noch bis kommenden Sonnabend, 5. Oktober, Befragungen im Innenstadtzentrum von Heide durch. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Büros Stadt + Handel können sich mit einem Anschreiben der Stadt Heide ausweisen.

Darüber hinaus findet zu den angesprochenen Inhalten eine Online-Befragung der Haushalte in Heide und der weiteren Umgebung statt. Die Online-Befragung dauert etwa 5 Minuten. Eine Teilnahme ist bis Sonnabend, 17. Oktober, 2019 möglich.

Hier werden Passanten und Haushalte um Unterstützung gebeten. Bürgerinnen und Bürger sowie Besucherinnen und Besucher können über die Website https://befragung.stadt-handel.de/s3/heide an der Befragung teilnehmen. Der Wirtschafts- und Gewerbeverein e.V., die Stadt Heide und das Büro Stadt + Handel hoffen auf eine rege Beteiligung bei allen Befragten. Jeder Teilnehmer hat dabei die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Alle Angaben dazu finden Sie im Online-Formular.

Durch die Befragungen können wichtige Erkenntnisse zur Innenstadt von Heide gewonnen werden. Außerdem können aus den Ergebnissen der Befragung Angebotsengpässe und Potenziale zur Weiterentwicklung des Innenstadtzentrums von Heide abgeleitet werden. Der Datenschutz und die Anonymität werden bei allen Erhebungen und Befragungen selbstverständlich berücksichtigt. Es werden keine personenbezogenen Angaben veröffentlicht.

Ansprechpartnerin bei der Stadt Heide ist:
Frau Stephanie Franke
Städteplanung und Bauordnung
Postelweg 1
25746 Heide
0481/6850-621

Zurück