Stadtradeln 2022: Heide ist dabei

Auf den Sattel, fertig, los: Die Stadt Heide beteiligt sich auch in diesem Jahr an der Aktion Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima. Bei der Initiative geht es darum, in 21 Tagen möglichst viele Alltagswege mit dem Drahtesel zurückzulegen und dabei etwas für die Umwelt, für mehr Lebensqualität und natürlich auch für die eigene Gesundheit zu tun. "Unser Stadtradeln läuft von Freitag, 26. August, bis einschließlich Donnerstag, 15. September", kündigt Darian Eichner, Klimaschutzmanager der Stadt Heide, an. "Wir freuen uns über jede Mitmacherin und jeden Mitmacher."

Die Stadtradeln-Kampagne wird alljährlich vom Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder ausgerichtet. Die Stadt Heide war schon mehrfach dabei. Eichner: "Egal ob Arbeitsweg, Einkaufstour oder Freizeit-Ausfahrt durch die Feldmark auch diesmal wollen wir wieder möglichst viele Fahrradkilometer beitragen und zeigen, wie sportlich wir sind." Interessierte können sich, bzw. ihr Fahrradteam auf www.stadtradeln.de/heide anmelden. "Für die fleißigsten Pedaltreterinnen und -treter gibt es obendrein tolle Preise zu gewinnen." Die gefahrenen Kilometer können ganz einfach per Stadtradeln-Smartphone-App händisch bzw. automatisch via GPS erfasst werden.

Das Motto des Stadtradelns 2022: Eine Million fürs Klima. "Wir wollen in diesem Jahr eine Million Teilnehmende erreichen", heißt es dazu auf der Projekthomepage. Zu den Unterstützenden der Aktion gehören auch viele prominente Persönlichkeiten, zum Beispiel der Fernsehmoderator und Kabarettist Eckart von Hirschhausen, der Schauspieler Peter Lohmeyer und Die-Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel. 

Zurück