Seniorenbeirat weiht Großfiguren-Schach ein

Große Freude beim Heider Seniorenbeirat: „Auf diesen Tag haben wir lange gewartet“, sagte Helmut Dahleke. Stolz deutete der Gremiumsvorsitzende auf die 64 schwarzen und weißen Felder zu seinen Füßen.

Das öffentliche Großfiguren-Schachspiel in der Neuen Anlage ist fertig – und kann ab sofort genutzt werden. Anfang der Woche hat der Seniorenbeirat seine neue Attraktion offiziell eingeweiht. Munter schoben Helmut Dahleke, Gerd Ebsen, Kurt Peters sowie Stadtmitarbeiter Dietmar Paczkowski Bauern, Springer, Läufer und Co. über die karierte Fläche. Einen Sieger blieb die Premierenpartie allerdings schuldig. Denn ein heftiger Regenschauer sorgte für ein jähes, vorzeitiges Ende.  

Der guten Laune tat das durchwachsene Wetter jedoch keinen Abbruch. Zu groß war bei den Beiratsmitgliedern die Freude darüber, dass das Projekt Freiluft-Schachbrett in Zusammenarbeit mit der Stadt Heide endlich realisiert werden konnte. „Die Planungen und Beratungen haben mehr als ein Jahr lang gedauert“, erklärte Dahleke. Die Idee für das Feld, auf dem auch Dame gespielt werden kann, stammt von Kurt Peters. „Jetzt kann es endlich losgehen“, sagte der Initiator.

Der Schlüssel für den Container, in dem sich die Schachfiguren und Damesteine befinden, erhalten Interessierte – gegen ein Pfand – in der Stadtbücherei. Es gelten die gewohnten Öffnungszeiten. Weitere Schlüssel gibt es im Heider Rathaus (Zimmer: 206) und beim Seniorenbeirat. Dahleke: „Wir wollen schließlich, dass auch abends und am Wochenende gespielt werden kann.“

Auskünfte zum Großfiguren-Spielfeld und zur Schlüsselausgabe erteilt Seniorenbeiratsvorsitzender Helmut Dahleke unter 0481/72469 oder 0151/23022397.

Zurück