Schulzentrum Heide-Ost: CDU-Fraktion sponsert neues Tennisnetz

Spiel, Satz und Sieg: Der öffentliche Tennisplatz am Schulzentrum Heide-Ost hat ein neues Netz bekommen. Dafür hat jetzt die Heider CDU-Fraktion gesorgt – mit einer großzügigen Spende an die Stadt. "Jetzt kann hier wieder richtig und mit mehr Spaß gespielt werden", sagt Vorsitzender Marc Trester (2. von rechts). 

Initiiert wurde die Aktion von Prof. Dr. Hans-Jürgen Block (rechts). Der Ratsherr und stellvertretende Vorsitzende des Bauausschusses wohnt in Heide-Ost und kommt daher häufiger an dem Sportgelände vorbei. Dabei fiel ihm einiges Tages auf, dass das auf dem Tennisplatz das Netz fehlte. "Ein ziemlich trauriger Anblick. Da spielten ein paar junge Leute ohne Netz", erinnert er sich. Seine Nachfrage im Rathaus ergab, dass das Netz kaputt gegangen ist. "Dann habe ich mir gesagt: Da muss man was machen." 

Gesagt, getan: Block sprach das Thema bei seiner Fraktion an. Gemeinsam reifte der Entschluss, der Stadt ein neues Tennisnetz samt passendem Zubehör für den Jedermann-Platz zu spenden. In dieser Woche hat Schulhausmeister Stefan Lorenzen (links) das Netz aufgebaut. Sehr zur Freude von Jette Schuhardt vom Fachdienst Bürgerservice. "Wir bedanken uns bei der CDU für die tolle Unterstützung", so die Stadtmitarbeiterin bei der Übergabe. 

Nun hoffen die Beteiligten auf eine regere Nutzung des Platzes. Marc Trester: "Wir wünschen uns, dass hier möglichst oft Tennis gespielt wird – und das mit den neuen Netz pfleglich umgegangen wird, damit viele Freizeit-Sportfreundinnen und -Sportfreunde ihre Freude an der Anlage haben." 

Zurück