Schmierereien am ZOB: Stadt erstattet Strafanzeige

Unbekannte haben rund um den Heider ZOB einen Schaden von rund 30.000 Euro angerichtet. Vermutlich in der Nacht zu Mittwoch beschmierten und beklebten die Täter mehrere Dutzend Lichtmasten und Straßenschilder. Auch ein Mülleimer wurde mit Farbe besprüht. Schwarz, weiß, blau: Augenscheinlich handelt es sich bei den Verursachern um Fußballfans, die ihrer Vorliebe für den Hamburger SV öffentlich Ausdruck verleihen wollen. Darauf deuten auch die vielen Aufkleber hin, die einschlägige Motive des Vereins und seiner Unterstützerszene zeigen.

Das illegale Anbringen von Graffitis und Aufklebern ist kein neues Phänomen. Immer wieder werden Gebäude, Straßenlaternen, Schilder, Stromkästen, Parkbänke und andere öffentliche Einrichtungen verunziert – auch in Heide. Das Entfernen dieser unnötigen Schmierereien ist oftmals sehr zeitintensiv und teuer. So auch in diesem Fall. Die Stadt Heide hat bei der Polizei Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. 

Zurück