Neujahrsempfang fällt aus

Die Gesundheit geht vor: Mit Blick auf das aktuelle Infektionsgeschehen in Deutschland und im Kreisgebiet haben sich Stadt Heide, Wirtschafts- und Gewerbeverein sowie Bundeswehr dazu entschieden, den für Dienstag, 11. Januar, geplanten Heider Neujahrsempfang 2022 abzusagen. Damit fällt die Traditionsveranstaltung bereits zum zweiten Mal in Folge coronabedingt aus. "Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, weil wir uns sehr auf das Wiedersehen mit unseren vielen Freunden und Wegbegleitern aus nah und fern gefreut haben", sagt Bürgermeister Oliver Schmidt-Gutzat. "Letztlich wollen wir aber kein unnötiges Risiko eingehen. Die derzeitigen Entwicklungen – insbesondere die sich immer stärker ausbreitende Omikron-Virusvariante – lassen keinen unbeschwerten Festabend mit vielen Gästen, die noch dazu aus verschiedenen Regionen kommen, zu. Wir möchten dazu beitragen, weitere Corona-Ansteckungen zu verhindern. Von daher ist die Absage des Neujahrsempfangs die richtige Entscheidung."

Zurück