Mit Schwung ins neue Ausbildungsjahr

Auf die Plätze, fertig, los: Für Dana Buttgereit, Claudia Stoltenberg, Alina Mulas und Christoph Trede hat in diesen Tagen ein neuer Lebensabschnitt begonnen – die Ausbildungszeit bei der Stadt Heide. "Herzlich willkommen in unserem Team", sagte der Büroleitende Beamte Rango Lorenz (links im Bild) jetzt bei der offiziellen Begrüßung der Nachwuchskräfte. "Wir freuen uns, dass Sie da sind."

Während Claudia Stoltenberg (2. von links) und Dana Buttgereit (2. von rechts) als Anwärterinnen die Beamtenlaufbahn einschlagen, haben sich Alina Mulas und Christoph Trede für die klassische Ausbildung zum bzw. zur Verwaltungsfachangestellten entschieden. "Ihnen steht eine spannende Zeit bevor", betonte Bürgermeister Oliver Schmidt-Gutzat. "Wir wünschen Ihnen beim Start ins Berufsleben viel Glück und Erfolg." In den kommenden Jahren werden die vier jungen Leute alle Fachbereiche des Rathauses durchlaufen und so einen Eindruck davon bekommen, wie vielschichtig und abwechslungsreich die Arbeit bei der Stadt Heide und ihren verschiedenen Einrichtungen ist. 

Als einer der größten Arbeitgeber der Region bietet die Stadt Heide jedes Jahr Lehrstellen in verschiedenen Bereichen an. Denn der Bedarf an qualifiziertem Personal ist groß – nicht zuletzt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und des damit einhergehenden Fachkräftemangels. "Wir verstehen uns als eine moderne und dienstleistungsorientierte Verwaltung, die insbesondere unseren Bürgerinnen und Bürgern immer freundlich und fachkompetent zur Seite steht. Und das soll natürlich auch künftig so bleiben", so Rango Lorenz. Und Oliver Schmidt-Gutzat ergänzte: "Wir sind froh, dass es uns wieder einmal gelungen ist, engagierte junge Leute für uns zu gewinnen. Ausbildung und Nachwuchsförderung bleiben für uns ein wichtiges Thema, nicht zuletzt weil in den kommenden Jahren viele Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand gehen."

Übrigens: Die Bewerbungsphase für die Ausbildungen ab August 2022 hat gerade begonnen. 

 

Zurück