Lokales Bündnis für Familie unterstützt AWO-Aktion

Dithmarscher helfen Dithmarschern – so lautet das Motto einer Spendenaktion der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Heide. Mit der Initiative greift der Verein Menschen, die durch die derzeitige Energiekrise in finanzielle Not geraten sind, unter die Arme. "Vielleicht gelingt es uns in dieser schwierigen Zeit, ein kleines Zeichen der Menschlichkeit und des Zusammenhalts zu senden", sagt AWO-Vorsitzender Karsten Wessels. Fast 10.000 Euro hat er gemeinsam mit seinen Mitstreitern Klaus Hinsch, Uwe Niklas und Michael Stelter bereits gesammelt. 

Zu den Unterstützern des Hilfsprojekts gehört das Lokale Bündnis für Familie Heide. 1500 Euro hat es gespendet. "Die Aktion hat Hand und Fuß. Sie zeigt, dass es in unserer Gemeinschaft zum Glück immer noch Solidarität gibt", sagte Bündnissprecherin Heidrun Knape-Schaaf bei der Scheckübergabe im Rathaus. "Wir freuen uns, dass wir helfen können."

Wer die Aktion Dithmarscher helfen Dithmarschen unterstützen möchte, kann das über folgendes Spendenkonto tun:

  • VR Bank Westküste
  • IBAN: DE20 2176 2550 0023 8279 41
  • Stichwort: Dithmarscher helfen Dithmarschern

Foto (von links): Dietmar Paczkowski (Stadt Heide), Uwe Niklas, Michael Stelter, Heidrun Knape-Schaaf, Klaus Hinsch, Karsten Wessels

Zurück