Kurzer Draht zur Verwaltung: Heide beteiligt sich an Behördenrufnummer 115

Die Stadt Heide beteiligt sich an der bundesweit einheitlichen Behördenrufnummer 115.  Ab sofort beantworten die Mitarbeiter des Service-Telefons auch Fragen zu den Dienstleistungen der Heider Stadtverwaltung. Für Bürgermeister Ulf Stecher trägt die Teilnahme an dem Projekt zu einer verbesserten Kommunikation zwischen Bürgern und Verwaltung bei: „Unter der Behördenrufnummer 115 erhalten Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen deutschlandweit Auskünfte zu unseren Dienstleistungen ohne sich vorab über Zuständigkeiten informieren zu müssen“.Ob Fragen zur Zweitwohnsitzsteuer oder zur Beantragung eines neuen Personalausweises – zusätzlich zur zentralen Rufnummer der Verwaltung oder der städtischen Internetseite www.heide.de, erhalten Bürger auch unter der 115 Auskünfte zum Bürgerservice der Stadt. Basierend auf einem zuvor von der Verwaltung erarbeiteten Katalog von Fragen und Antworten, beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Behördenrufnummer Fragen direkt am Telefon oder vermitteln Anfragen an die entsprechenden Mitarbeiter im Rathaus.Zurzeit befindet sich die neue Rufnummer, die technisch und organisatorisch vom Land betreut wird, noch im Aufbau. Derzeit können rund 60 Prozent der Bevölkerung in Schleswig Holstein den neuen Service nutzen. Für Bürgermeister Ulf Stecher war es dennoch wichtig, frühzeitig eigene Erfahrungen mit dem neuen Angebot zu sammeln: „Früher als andere Kommunen wollen wir die Chance nutzen, uns an diesem Prozess zu beteiligen, um im Bereich Bürgerservice optimal aufgestellt zu sein“, so der Verwaltungschef.Während der Erreichbarkeit (montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr) werden 75 Prozent  aller Anrufe innerhalb von 30 Sekunden angenommen und mindestens 65 Prozent direkt beantwortet. Mit dem Zuständigkeitsfinder Schleswig-Holstein stellen Land und Kommunen dem 115-Verbund eine umfangreiche Wissensdatenbank zur Verfügung. Sie bildet die Basis für telefonische Auskünfte der Behördenrufnummer, die von Servicecentern in Pinneberg und Hamburg betreut wird.Die Stadtverwaltung ist weiterhin unter der zentralen Rufnummer 0481-6850-0 erreichbar. Die städtische Website www.heide.de liefert ebenfalls umfangreiche Informationen zu den Dienstleistungen der Verwaltung. Für persönliche Auskünfte stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgerbüros zur Verfügung. Die Öffnungszeiten lauten: Montag & Dienstag: 8.00 bis 16.30 UhrMittwoch & Freitag: 8.00 Uhr bis 12 UhrDonnerstag: 8.00 bis 18.00 Uhr

Zurück