Kleiner Weihnachtsmarkt im Kunsthaus

Was für eine tolle Veranstaltung! Am ersten Adventswochenende besuchten zahlreiche Interessierte den kleinen Weihnachtsmarkt im Kunstahaus Alter Zob. Bei Heißgetränken und Gebäck bewunderten die Besucherinnen und Besucher die kreativen Arbeiten und Basteleien der Ausstellerinnen und Aussteller. 

Das vielseitige Angebot reicht von beeindruckender selbst handgefertigter Weihnachtsdekoration von Susanne Abraham, diversen selbst genähten Puppenkleidern von Johanna Verheyen, Buchbinderkunstobjekte von Gila Schmidt, Wollsocken von Eva-Maria Bornemann zu Gunsten der Kinderkrebshilfe, kunstvollen Drahtobjekten von Bettina Andresen, Weihnachtskekse von Ursula Beck, Heide-Artikel des Stadtmarketings  mit Margitta Stampa sowie stimmungsvollen Fotografien, Postkarten und Büchern des Ostroher Fotografen und Autors Hans-Jürgen von Hemm.

Zur Eröffnung begrüßte Maja-Yvonne Witt, stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Kultur, Soziales und Senioren das Ausstellungsteam und die Besucher des kleinen Weihnachtsmarktes. Bürgermeister Oliver Schmidt-Gutzat nahm sich die Zeit, sich einen Eindruck von der Räumlichkeit, dem Angebotenem und dem Ausstellungsteam zu verschaffen (Foto). Zu den Ausstellern gehören von links Gila Schmidt, Johanna Verheyen, Bettina Andresen, Susanne Abraham, Organisatorin und Ratsfrau Margitta Stampa und Ursula Beck.

Auch an den Wochenenden des zweiten und dritten Advents hat der kleine Weihnachtsmarkt jeweils freitags, sonnabends und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Eine Tombola rundet das abwechslungsreiche Angebot ab.

Text und Foto: Hans-Jürgen von Hemm

Zurück