Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag

Pastorin Luise Jarck-Albers, Bürgervorsteher Michael Stumm und Bürgermeister Ulf Stecher rufen die Heider Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine, Verbände und sonstige Organisationen zur Teilnahme an der Gedenkstunde auf, die anlässlich des Volkstrauertages am kommenden Sonntag, 18. November 2018, in Heide stattfindet.

Der Volkstrauertag ist einer unserer stillen Feiertage, ein Tag des Innehaltens und der Einkehr. Wir gedenken der Toten der Weltkriege, Opfer von Krieg, Terror und Gewaltherrschaft.

Im Vorwege der örtlichen Hauptveranstaltung des Volkstrauertages, der Gedenkstunde am Ehrenmal Österweide, findet um 10 Uhr bis ca. 10.40 Uhr ein gemeinsamer Gottesdienst in der St.-Jürgen-Kirche mit Pastorin Luise Jarck-Albers statt.

Die Gedenkstunde am Ehrenmal Österweide schließt sich an den Gottesdienst an.

Der Ablauf der Gedenkstunde ist wie folgt vorgesehen:


A.        bis ca. 11.20 Uhr

            Aufstellung der Ehrenposten, Fahnenabordnungen, Musik, Vereine u. Verbände,
            Vertreter der Stadt Heide + Kreis Dithmarschen + Bundeswehr sowie Ehrengäste
            - Begleitmusik durch die Heider Musikfreunde -

B.        ab 11.30 Uhr:

            1.         Begrüßung durch Herrn Bürgervorsteher Michael Stumm

            2.         Musikstück (Choral) der Heider Musikfreunde

            3.         Gedanken junger Menschen zum Volkstrauertag
                        Kevin Möller (Kirchenkreis Dithmarschen

            4.         Musikstück (Choral) der Heider Musikfreunde

            5.         Gedenkrede und Totengedenken durch Propst Dr. Andreas Crystall

            6.         Kranzniederlegung durch die Vereine u. Verbände
                        in der Reihenfolge Stadt Heide, Bundeswehr,
                        Kreis Dithmarschen und Vereine/Verbände
                        Begleitmusik mit dem Musikstück „Ich hatt` einen Kameraden“
                        durch die Heider Musikfreunde

            7.         Nationalhymne durch die Heider Musikfreunde

            8.         Schlussworte durch Herrn Bürgervorsteher Michael Stumm

Die Stadt Heide lädt alle Interessierten herzlich zum Gedenkgottesdienst und zur anschließenden Gedenkfeier ein und bitten um zahlreiche Teilnahme, um diesen Gedenktag in einem würdigen Rahmen zu begehen.

Zurück