Dubiose Anzeigenakquise aus der Türkei

Gewerbetreibende aufgepasst: Von der Inhaberin eines Heider Geschäfts wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass eine augenscheinlich in der Türkei ansässige Agentur mit Namen IKA Media versucht, ortsansässigen Unternehmen kostenpflichtige Anzeigen in einem sogenannten "Bürgerinfo-Folder" zu verkaufen. Hierzu wird den Unternehmen ein Antwort-Fax, welches bereits mit einem vorgefertigten Werbetext vorbereitet ist, zugesandt. Durch das Unterzeichnen und Zurücksenden dieses Formulars geht der Betroffene einen Vertrag über die Veröffentlichung der Anzeige zu einem Gesamtpreis von mehr als 1000 Euro ein. 

Durch die Bezeichnung „Bürgerinfo-Folder“ könnte der Eindruck entstehen, dass es sich hierbei um ein offizielles Druckerzeugnis oder Internet-Angebot der Stadt Heide handle. Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass die genannte Firma von Seiten der Stadtverwaltung keinen Auftrag zur Erstellung einer derartigen Publikation hat und auch ansonsten keinerlei Kontakt zu IKA Media besteht. Einer schnellen Internetrecherche zufolge könnte es sich vielmehr um eine Betrugsmasche handeln. So warnen im Netz gleich mehrere Gemeinden und Städte ihre Gewerbetreibenden vor der Anzeigenakquise der Agentur IKA Media. 

Hinweis: Die Bürgerinformationsbroschüre der Stadt Heide ist gerade neu aufgelegt worden – in sehr guter und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit der Schwentinentaler Agentur Inixmedia. Die Hefte werden in diesen Tagen im Stadtgebiet verteilt. 

Zurück