Der Anfang ist gemacht: Grundstein für die neue Kita Lindenstraße gelegt

Hand in Hand: Der Neubau der Kindertagesstätte (Kita) Lindenstraße schreitet zügig voran. Mit einem kleinen Festakt haben das evangelisch-lutherische Kita-Werk Dithmarschen, die Stadt Heide und der Kreis Dithmarschen jetzt offiziell den Grundstein für das moderne Betreuungsgebäude gelegt. "Wir hoffen, dass die Kinder hier bald einziehen können", sagte Pastor Dennis Pistol am Donnerstagvormittag bei seiner Begrüßungsrede.

Für gut 3,5 Millionen Euro wird der 1963 eröffnete Kindergarten komplett neugebaut am selben Standort. Mit der Maßnahme geht eine Erweiterung der Einrichtung einher. Künftig bietet die Kita Lindenstraße insgesamt 105 Betreuungsplätze im U3- und Ü3-Bereich an. Unter anderem sind drei sogenannte Elementargruppen und eine Familiengruppe vorgesehen. Zum Vergleich: Die alte Kita Lindenstraße bot nur Platz für rund 70 Kinder.

Bürgermeister Oliver Schmidt-Gutzat (SPD) bezeichnete das ehrgeizige Bauprojekt während der Grundsteinlegung als einen weiteren "großen Schritt" hin zu einer attraktiveren Kinderbetreuung in Heide. Der Verwaltungschef zeigte sich zuversichtlich, dass die Arbeiten ohne größere Verzögerungen ablaufen und die neue Kita Lindenstraße im Mai 2020 eingeweiht werden kann. "In knapp einem Jahr sehen wir uns hier schon alle wieder zur Eröffnung", sagte Schmidt-Gutzat zu den zahlreichen Festakt-Gästen, zu denen auch Kinder, Eltern sowie Erzieherinnen und Erzieher der Kita-Lindenstraße gehörten. Bis der schmucke neue Backsteinbau fertig ist, ist die Einrichtung im Büropark Westküste an der Rungholtstraße untergebracht.

 

 

 

Zurück