Berliner Compagnie zeigt Schrecken des syrischen Bürgerkriegs

Theaterfreundinnen und Theaterfreunde aufgepasst: In der kommenden Woche gastiert die Berliner Compagnie in Heide. Auf der Stadttheater-Bühne präsentiert das bekannte Ensemble auf Einladung der Museumsinsel Lüttenheid und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft  sein aktuelles Stück Die Sehnsucht nach dem Frühling

Das Schauspiel handelt von einer syrischen Familie die ebenso zerissen ist, wie das Land in dem sie lebt. Der Staat in Vorderasien ist seit Schauplatz eines der blutigsten Konflikte der Gegenwart. "Da ist Suleika, Sunnitin, eine junge Journalistin und Demonstrantin der ersten Stunde gegen die repressive Diktatur. Ihr geliebter Stiefvater, Alawit und Oberst der Arabisch-Syrischen Armee, wird zu ihrem Gegner. Ihr Verlobter und anfänglicher Mitstreiter Walid radikalisiert sich und schließt sich der Al Nusra-Front an. Nur Dawud, ihr Halbbruder und christlicher Militärarzt, bleibt ihr Vertrauter. Mutter Aischa, Angehörige der sunnitischen Mehrheitsgesellschaft, versucht ihre Familie in dieser schweren Zeit zusammenzuhalten", heißt es in der Ankündigung des Theaterstücks. Und weiter: "Ein Chor der Alten macht die geopolitischen Hintergründe deutlich, die der Entstehung und Verschärfung dieses Konflikts zu Grunde liegen. An dessen Brennpunkten erfährt die Familie die Bitterkeit des Krieges. Das Publikum nimmt Anteil an dem verzweifelten Bemühen um ein friedliches Miteinander und Versöhnung."

Die Sehnsucht nach dem Frühling ist die 30. Produktion der BC, das 1981 von KünstlerInnen aus verschiedenen Theatern gegründet wurde. Ausgehend von der Erkenntnis, dass Frieden untrennbar mit Gerechtigkeit zusammenhängt, hat sich die Gruppe eine Satzung gegeben, in der sie sich verpflichtet, mit ihrem Theater „dem Erhalt des Friedens, der Völkerverständigung sowie sozialer Gerechtigkeit, insbesondere im Hinblick auf die Dritte Welt“ zu dienen. Folgerichtig erhielt das Ensemble im September 2009 den Nationalen Aachener Friedenspreis. Es hat sich überall in Deutschland und im benachbarten Ausland bei ihren Gastspielen einen treuen Freundeskreis erworben, so auch in Heide.

Das Heide-Gastspiel der BC am Mittwoch, 13. November, beginnt um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr). Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Karten im Vorverkauf gibt es in der Tourist-Info Heide, Markt 37, und im Peter Panter Buchladen, Zingelstraße 12, in Meldorf. Vor der Vorstellung können sich die Besucherinnen und Besucher  im Foyer des Stadttheaters an verschiedenen Infoständen über die Themen Frieden und Völkerverständigung informieren.

Zurück