10. bis 24. September: Heider Bündnis bittet zur Fairen Woche

Zukunft fair gestalten – so lautet das Motto der Fairen Woche 2021. Die bundesweite Aktion findet vom 10 bis zum 24. September statt. Und Heide ist mit dabei. In diesem Jahr steht die Veranstaltungsreihe ganz im Zeichen der würdigen Arbeit. "Denn rund um den Globus gibt es immer noch viele Menschen, die unter sehr schlechten und gefährlichen Bedingungen für einen Hungerlohn schuften müssen", sagt Marco Klemmt. Er arbeitet für den Verein Eine Welt im Blick, der die Faire Woche Heide in enger Kooperation mit der örtlichen Fairtrade-Steuerungsgruppe und dem Weltladen organisiert und auf die Beine stellt. Klemmt: "Gemeinsam wollen wir zum Umdenken anregen und dazu beitragen, Armut und Ungerechtigkeit zu verringern."

Zu diesem Zweck haben der Eine-Welt-Promotor und seine zahlreichen Mitstreiter ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. So wird es während der Fairen Woche zum Beispiel ein Frühstück unter der Überschrift Fair is(s)t lecker geben. Zu den weiteren Höhepunkten zählen eine Filmabend, bei dem der Dokumentarstreifen Wer wir waren gezeigt wird, und ein politisches Abendgebet in der Auferstehungskirche. Am 21. und 22. September laden die Veranstalterinnen und Veranstalter fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche zu Fussballtunieren mit fair produzierten und gehandelten Bällen ein. Offiziell eröffnet wird die Faire Woche Heide am kommenden Freitag, 10. September, um 11 Uhr vor dem Rathaus durch Bürgermeister Oliver Schmidt-Gutzat (rechts im Bild). "Mit unserer Teilnahme setzen wir als Stadtgemeinschaft ein weiteres deutliches Zeichen für einen gerechteren Umgang mit den betroffenen Menschen und für eine nachhaltige Verwendung von Ressourcen", so der Verwaltungschef. 

Als Fairtrade-Town setzt sich die Stadt Heide schon seit Jahren für eine bessere Welt ein. Die Fairtrade-Town-Kampagne zählt alleine in Deutschland mehr als 750 Kommunen. Zu den bekanntesten Vertretern weltweit gehören unter anderem London, Rom, Brüssel und San Francisco. In all diesen Städten und Gemeinden haben sich Akteure aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vernetzt, um gemeinsam den fairen Handel zu fördern.

Weitere Informationen zu Programm, Begleitangeboten und Kooperationspartnern der Fairen Woche 2021 in Heide finden Interessierte auf der Internetseite des Vereins Eine Welt im Blick. 

Zurück