Vom 18.2. bis 22.4.: Ausstellung zeigt Leben und Wirken des Heider Comic-Pioniers Rudolph Dirks

Es ist eines der wenig bekannten aber zweifelsohne spannendsten Kapitel Heider Stadtgeschichte: Die Lebensgeschichte des 1877 in Heide geborenen Rudolph Dirks, der in jungen Jahren in die USA auswanderte und dort als Erfinder des modernen Comics Geschichte schrieb. Vom 18. Februar bis 22. April widmet sich eine Ausstellung seinem Leben und Wirken.

Unter der Überschrift  „Rudolph Dirks - Zwei Lausbuben und die Erfindung des modernen Comics“ zeigt die große Sonderausstellung auf der Museumsinsel Lüttenheid was Rudolph Dirks als Persönlichkeit und Künstler auszeichnete. Tatsächlich gilt der Heider, der 1884 in die USA auswanderte und bereits mit zwanzig Jahren eigene Zeichnungen veröffentlichte, als einer der Erfinder des modernen Comics.

Mit seinen Katzenjammer Kids schuf Dirks einige der ersten modernen Comic-Strips der Welt, also jene bebilderten und mit Sprechblasen versehenen Geschichten, die bis heute Millionen von Menschen in ihren Bann ziehen. Als Pionier der handgezeichneten Bildergeschichte prägte Dirks maßgeblich den Aufstieg der jungen Kunstform zum populären Kunst- und Unterhaltungsgenre.

Während des Ausstellungszeitraumes finden folgende Veranstaltungen statt:

27. Februar sowie 6. und 20. März:
Vortragsreihe von Benedikt Brebeck
Der Macher der Heider Dirks-Ausstellung erzählt von:

- Bilder für alle: Neue Sehgewohnheiten und die Erfindung des Comics (27. Februar)

- Helden braucht die Welt. Die Verbreitung des Comic-Hefts und die Popularität eines Mediums (6. März)

- Der Comic wird literarisch. Themenvielfalt und das Aufkommen der Graphic Novel (20. März)

28. Februar, 18 Uhr:
Eisberge - Eine illustrierte Lesung mit Live-Zeichnen
Lesung mit Franziska Ludwig und Gregor Hinz aus ihrem Buch "Eisberge"

15. März, 19 Uhr:
Wie die Dithmarscher den Comic erfanden
Vortrag von Tim Eckhorst

17. März, 15 Uhr:
Comic-Battle
In interaktiver und unterhaltsamer Comic-Wettbewerb - das Publikum entscheidet wer gewinnt!
Erwachsene 3 €, Kinder 2 €

27. März, 19 Uhr:
Ein amerikanischer Traum - Andy Warhol Superstar
Vortrag von Hans Thomas Carstensen

10. April, 19 Uhr:
Menschen in Bewegung
Schleswig-Holstein als Ein- und Auswanderungsland von der Prähistorie bis in die Gegenwart
Vortrag von Dirk Meier

Die Vorträge kosten je 8 €, im Vorverkauf 6 €. Im Paket können Sie alle Vorträge für 25 € buchen.

Zurück